Ihr Weg zu uns

  |  

FAQ

  |  

Impressum

  |  

Hilfe

  |  

AGB

  |  

Partnerlinks

  |  

Gesundheit-Forum

  |  

Sie sind hier:  >> Methoden  >> Massagen  >> Fussreflexzonenmassage 

Merkzettel anzeigen
Warenkorb anzeigen
Zur Kasse gehen

In Ihrem Warenkorb: 0 Artikel, 0,00 CHF


Fussreflexzonenmassage

Fuss-Reflexzonen-Massage

Reflexologie, die Lehre von den Reflexen, ist ein Bereich der Medizin, welcher sich mit Nervenverbindungen, zwischen inneren Organen und der Haut/Organen und Muskeln, beschäftigt. Über solche Nervenverbindungen können beispielsweise Schmerzen auf der Haut oder in Muskeln auftreten, die auf eine Störung des entsprechenden Organs beruhen, welches unter Umständen weit vom schmerzfreien Punkt entfernt ist.

 

Was genau ist Reflexologie?


Es handelt sich um manuelle Arbeit an Händen, Füssen, Ohren und Schädel. Der ganze Körper wird im hohen Masse entspannt. Stress baut sich ab, Körper, Geist und Seele werden ausgeglichen.
Die Reflexzonenmassage ist eine Behandlungsform, die in ihrer therapeutischen Ausprägung zu den alternativmedizinischen Behandlungs-
verfahren gezählt wird. Befürworter dieser Methode gehen davon aus, dass die Reflexzonenmassage in der Schmerz - therapie und bei Durchblutungs-Störungen eine Verbesserung des Wohlbefindens unterstützen kann. Die bei der Reflexzonenmassage gemeinten Reflexzonen im Körper sollen alle Organe und Muskelgruppen auf der Hautoberfläche und im Haut- Unterhautbereich "spiegeln".

 

Was genau ist Reflexologie?

Es handelt sich um manuelle Arbeit an Händen, Füssen, Ohren und Schädel. Der ganze Körper wird im hohen Masse entspannt. Stress baut sich ab, Körper, Geist und Seele werden ausgeglichen.
Die Reflexzonenmassage ist eine Behandlungsform, die in ihrer therapeutischen Ausprägung zu den alternativmedizinischen Behandlungs-
verfahren gezählt wird. Befürworter dieser Methode gehen davon aus, dass die Reflexzonenmassage in der Schmerz - therapie und bei Durchblutungs-Störungen eine Verbesserung des Wohlbefindens unterstützen kann. Die bei der Reflexzonenmassage gemeinten Reflexzonen im Körper sollen alle Organe und Muskelgruppen auf der Hautoberfläche und im Haut- Unterhautbereich "spiegeln".

 

Fussreflexzonen-Massage

Formen der Fussreflexzonen-Therapie waren schon vor einigen Jahrtausenden in Asien bekannt. Auch im alten Ägypten, bei den indianischen Völkern und im Mittelalter in Europa wurde die Fussmassage zu Heilzwecken angewendet.
Dieser Therapie liegt das Prinzip zugrunde, dass der ganze Körper im Fuss eine zugeordnete Stelle hat. Mit Reflex wird die Antwort des Körpers auf einen Reiz bezeichnet. Mittels spezieller Massagetechnik wird diese Eigenschaft ausgenutzt. Die Reflexzonen am Fuss werden gezielt massiert und so entsprechende Bereiche und Funktionen des Körpers stimuliert.
Im Rahmen zunehmender Erfolge und Akzeptanz von Körpertherapien und dem Wissen um psychosomatische Zusammenhänge hat die Fussreflexzonen-Massage einen grossen Stellenwert erlangt und Sie wird laufend weiterentwickelt.

 

Die Wirkung:
Aktiviert die körpereigenen Abwehr- und Selbstheilungskräfte
Wirkt harmonisierend auf seelischer Ebene
Wirkt Stoffwechsel fördernd
Blutzirkulation wird angeregt
Wirkt entspannend, entgiftend, entwässernd, wohltuend

 

Indikationen:
Kopfschmerzen verschiedenster Art
Statisch muskuläre Fehlformen
Gelenkbeeinträchtigungen
Menstruationsbeschwerden
Schnupfen
Sinusitis
Allergien
Lymphatische Beschwerden
Unterstützung der Leber 


Verstopfung
Akute und chronische Beschwerden am Bewegungsapparat
Erkrankungen im Urogenitaltrakt
Funktionsstörungen im Atmungs- und Herzbereich
Beschwerden in Verdauungstrakt
Zyklusbeschwerden bei Frauen
Aktivierung der Ausscheidungsorgane 

 

Kontraindikationen:
Akute Entzündungen im Venen- Lymphsystem
Infektiöse, fieberhafte Erkrankungen
Verschiedene Krebsarten
Operativ zu erfassende Krankheiten
Risikoschwangerschaft

 

Ihr Weg zu uns

  |  

FAQ

  |  

Impressum

  |  

Hilfe

  |  

AGB

  |  

Partnerlinks

  |  

Gesundheit-Forum

  |